Terminkalender
Heute
Zukünftig
Vorheriger Monat Vorheriger Tag
Nächster Tag Nächster Monat

Trennfurter Holzmacher - Sebastianstag Drucken
Samstag, 27. Januar 2018, 10:30 - 12:00

Glaube: Gottesdienst am Samstag auf Engelberg


Zum Dank, dass wäh­rend des Holz­ma­chens im Wald das Jahr über nichts pas­siert, fei­ern die Holz­ma­cher aus dem Klin­gen­ber­ger Stadt­teil Trenn­furt am Sams­tag, 27. Ja­nuar, den Se­bas­ti­ans­tag auf dem En­gel­berg in Großh­eu­bach. Der Got­tes­di­enst be­ginnt laut An­kün­di­gung um 10.30 Uhr in der dor­ti­gen Wall­fahrts­kir­che. Der Gottesdienst wird von der "Stammtischkapelle Trennfurt" musikalisch gestaltet. Nach dem Got­tes­di­enst ist ne­ben­an in die Klos­ter­schen­ke ge­sel­li­ges Bei­sam­men­sein an­ge­sagt.

Dank für Unversehrtheit

Am Sebastianstag - eigentlich am 20. Januar - gehen keine Forstleute in den Wald, melden die Trennfurter Holzmacher. An diesem Gedenktag für den Schutzpatron der Soldaten, Gärtner, Jäger und eben der Waldarbeiter ruhen Axt und Säge. Zum Dank für die Unversehrtheit wird ein Gottesdienst gefeiert. Diese Tradition hat vor 48 Jahren Anton Räder aus Unterweißenbrunn ins Leben gerufen. Seither gibt es auf dem Kloster Kreuzberg in der Rhön den Gedenktag, der mit einem großen Gottesdienst gefeiert wird.


Das haben sich die Trennfurter zum Vorbild genommen und diese Idee erstmals im Jahr 2015 an den Untermain geholt. Die Resonanz bei dieser Premiere war laut Mitteilung der Holzmacher überwältigend und die Kirche voll besetzt.

Ort: Franziskanerkloster Engelberg, Kloster Engelberg 1, 63920 Grossheubach

Zurück