Pro Musica

 

Klingenberg-Trennfurt. Der Trennfurter Musikverein wurde am Sonntag im Landestheater Coburg vom Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Hans Zehetmair, mit der Pro-Musica-Plakette ausgeziechnet. Die Trennfurter Musiker erhielten die Auszeichnung für die über 100-jährige Pflege des instrumentalen Musizierens in ihrem Heimatort. Mit Dokumenten aus dem Staatsarchiv in Würzburg wurde nachgewiesen, dass bereits 1856 noten und Instrumente gekauft worden waren, welche 1864 von der Gemeindeverwaltung Trennfurt mit einem Zuschuss versehen wurden. Der Verein selbst feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Als Auftakt zu den Feierlichkeiten steht am 27.April das jubiläumskonzert im Pfarrheim an. Auf dem Bild sind zu sehen (von links): Dr. Adolf Eichenseer, Präsident des Nordbayerischen Musikbundes, Walter Zöller, Dirigent und Kreisvorsitzender, Theo Wießler, Vorsitzender des Vereins, und Dr. Hans Zehetmair, Staatsminister.

 

Main-Echo, Dienstag, 16. April 2002